Gauge war sehr erfreut als sie gewählt wurde.
Sie wußte sie hatte den hübschesten Hintern.
Der ganze Kult war versammelt und schaute zu.

Sie erwartete den ersten Schlag auf den Arsch.
Aber erstmal wurde ihr Po zärtlich gestreichelt.
Dann wurde ihr das Höschen runtergezogen.

Seine Hand strich langsam ihre Schenkel hoch.
Sie wehrte sich nicht und spreizte ihre Beine.
Ihre rasierte Möse sah feucht aus und glänzte.
Alle sahen zu wie die Finger in ihr versanken.
Gauge schaukelte im Rhythmus vor- und zurück.Gauge wird gefingert!


Der Kult sang und Gauge kam zum Orgasmus.
Dann rieb man sie mit dem Höschen trocken.
Das nasse Höschen ging von Hand zu Hand.

Es war Zeit für Gauge gezüchtigt zu werden.
Sie bückte sich und der Kult fing an zu Singen.
Hart klatschten die Schläge auf ihren Hintern.
Gauge wird versohlt!

Nach zwei Minuten war ihr der Po schon heiß.
Der Kult sang und staunte mit offenen Augen.
Gauge kämpfte hilflos. Sie war fest im Griff.
Ihr armer Arsch war jetzt knallrot am Glühen.
Noch härter schlug er zu. Die Tränen liefen ihr.
Immer noch voll Lust. Und es klatschte weiter.

Zurück